Jobinfo

Zentrum für Arbeit beim Landkreis Emsland – „Zuständigkeiten nach Hartz IV“

Arbeitslosengeld I: Ansprechpartner ist die Bundesagentur für Arbeit

Arbeitslosengeld II: Wenn es um Geldleistungen geht, werden Fragen von der Wohnortgemeinde beantwortet.

Stellenangebote / Starterjobs (Ein-Euro-Jobs): Zuständig ist das Zentrum für Arbeit, Landkreis Emsland

Sprechzeiten montags bis donnerstags von 9 bis 12:30 Uhr; 14:30 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr (Telefon: 05931/44-1115).

 

In der folgenden Liste haben wir die besten Stellen- bzw. Praktikumsbörsen und weitere Infoquellen zu Bewerbungen zusammengestellt. Unter Umständen muss man bei diesen Angeboten jedoch ein bisschen weiter reisen!

(früher Arbeitsamt)

BERUFENET … ist eine ultimative Datenbank des Arbeitsamtes mit Informationen zu 5.800 verschiedenen Berufen.

Berufe-Lexikon … stellt die wichtigsten Berufe und Ausbildungsmöglichkeiten kurz und knapp vor, gibt Hinweise zu wesensverwandten Berufen und ist damit eine wertvolle Hilfe bei der Berufswahl.

 

… Informationen zum Strart in die Ausbildung.

 

 

 

Ausbildung.de hilft jungen Schülern, den passenden Beruf zu finden und liefert neben einem Berufscheck, der Berufe passend zur Persönlichkeit vorschlägt, auch viele Informationen zu Ausbildungsberufen, dualen Studiengängen und Bewerbungsunterlagen.

 

Jobbörsen:

  • www.jobbörse.de bietet Stellenangebote und umfassende Informationen zu über 2.500 Berufen.
  • zutun.de bietet Jobsuchenden, neben den klassischen Jobangeboten von den bekannten Stellenbörsen auch eine Übersicht an Jobangeboten, die über Twitter gepostet werden.

 

Weitere Jobbörsen:

Jooble , jobbydoo, metajob und joblift.de…die Meta-Suchmaschinen schauen für euch in allen gängigen Jobbörsen nach

 

Weitere Jobbörsen:

 

Praktikumsbörsen und Info:

meinpraktikum ist ein Internetportal zur Bewertung von Praktika und bietet Suchenden eine Orientierung zur Auswahl einer interessanten Praktikumsstelle. Drei Studenten der Uni Witten/Herdecke riefen das Projekt Anfang 2011 ins Leben und setzen sich seitdem für authentische Einblicke in die Arbeitswelt der Praktikanten ein. Dabei stehen Fragen wie „Werde ich als vollwertiges Teammitglied aufgenommen?“ oder „Bekomme ich sinnvolle Aufgaben, oder werde ich den Tag nur an der Kaffeemaschine oder am Kopierer verbringen?“ für Studenten und Praktikanten im Mittelpunkt. Auf meinpraktikum.de bewerten Studenten ihre absolvierten Praktika kostenlos und anonym anhand verschiedener Aspekte und geben so ihren Nachfolgern eine Entscheidungshilfe für die Suche nach einem Praktikum mit auf den Weg.
Zudem werden die Bewertungen durch detaillierte Profile von Partnerunternehmen ergänzt, die sich den Nutzern mit Fotos, Videos und Stellenangeboten auf dem Portal vorstellen.

 

Einen sehr guten Überblick über die verschiedenen Formen von Praktika, die Börsen uvm. bietet dieser Testbericht. Keine andere Anlaufstelle im Internet bietet entsprechende Infos: https://www.vergleich.org/praktikumsboerse/

 

Weitere:


Mit dem Karriereportal Karista.de wird erstmals ein Portal angeboten, das neben Stellenangeboten auch eine echte Hilfe für die berufliche Orientierung für Hochschulabsolventen bietet. Diese haben häufig keinen Überblick darüber, welche Türen der eigene Abschluss öffnen kann.

Das Projekt Trainee.de bietet allen Absolventen, die den Berufseinstieg nach der Uni erfolgreich meistern wollen, die perfekte Unterstützung. Ein Traineeprogramm ist die beste Gelegenheit, die eigenen Vorlieben und das Arbeitsumfeld in einem Unternehmen kennenzulernen und die eigene Karriere in Angriff zu nehmen.

 

IT- und Medienberufe:

 

Plattformen für Berufseinsteiger in die IT-Branche und in das Ingenieurwesen:

 

Wer eine Ausbildung in der Kommunalverwaltung anstrebt und näheres über die Ausbildung und Fortbildungsmöglichkeiten erfahren möchte, ist hier richtig:

 

Du machst eine Ausbildung oder eine Einstiegsqualifizierung und möchtest diese erfolgreich abschließen? Deine Noten oder andere Hindernisse stehen deinem Ziel aber momentan im Weg?

Dann frag bei der Berufsberatung in der Agentur für Arbeit oder im Jobcenter nach den ausbildungsbegleitenden Hilfen (abH).