3370 Euro für die philippinischen Taifunopfer durch Laub harken

Dez 16th, 2013 | By | Category: Allgemeines

Schapen, Lk. Emsland. Die Not der Menschen nach dem verheerenden Taifun auf den Philippinen ist nach wie vor sehr groß. Das berichtete auch Pater Heinz Kulüke Anfang Dezember bei einem Besuch in seiner Heimatgemeinde Spelle. Pater Kulüke war lange Jahre auf den Philippinen tätig und unterstützt dort die Menschen auch heute noch. Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Schapen nahmen das zum Anlass, ihren Beitrag für den „Aktionskreis Pater Kulüke“ zu leisten. Sie startete einen Aufruf in der Gemeinde, dass sie bei den Bürgern Laub für eine freiwillige Spende beseitigen  würden. An zwei Samstagen wurde dann bei zahlreichen Haushalten mit rund 25 Mitgliedern der Jugendfeuerwehr sowie Betreuern das Laub zusammengeharkt und entsorgt. Die Bürger waren begeistert von der Aktion und versorgten die fleißigen Helfer mit Getränken und Essen. Auch die Spende für die Flutopfer auf den Philippinen war großzügig bedacht. „Als wir Kassensturz machten konnten wir es kaum glauben“, sagte Jugendfeuerwehrwart Rainer Tabe (2. von rechts). Die unglaubliche Summe von 3370 Euro kam zusammen. Einen symbolischen Scheck über diesen  Betrag übergaben die Jugendlichen jetzt an den Kassierer des „Aktionskreises Pater Kulüke“ Ansgar Renemann (1. von rechts). Dieser bedankte sich recht herzlich für die große Spende. Auch die Jugendfeuerwehr Schapen bedankt sich bei allen Bürgern für die großzügige Unterstützung.

Foto: Felix Reis

Tags:

Leave a Comment