Bands können sich für Wettbewerb Local Heroes bewerben

12. März 2015 | Von | Kategorie: Konzerte, Party, Festivals, News

„Raus aus dem Proberaum und rauf auf die Bühne“ heißt es jetzt nun für emsländische Nachwuchsbands, Duos und Solointerpreten jeder musikalischen Stilrichtung. Die Bewerbungsphase für den Wettbewerb „local heroes“ hat begonnen, dessen Vorausscheide dieses Jahr für 32 niedersächsische Landkreise stattfinden. Für den Landkreis Emsland führt das Meppener Jugendzentrum jam am 30. Mai diesen Vorentscheid durch!

Bewerben können sich bis zum 31. März 2015 alle Bands aus dem Emsland, die über mindestens 30 Minuten Repertoire mit eigenen Songs verfügen und deren Mitglieder unter 27 Jahren sind. Um sich zu bewerben muss man mindestens einen Song (Datei oder link) sowie ein Bandfoto an contest@kleinstadtkinder.de oder Jugendzentrum jam, Königstr. 8, 49716 Meppen einreichen.

 

Beim Vorentscheid im Meppener Jugendzentrum bekommen schließlich fünf Bands die Chance, ihr Können unter Beweis zu stellen. Sollten sich mehr als fünf Bands für bewerben, trifft der Veranstalter eine Auswahl. Wer im Endeffekt den Meppener Contest und damit die Teilnahme am Niedersachsen-Semi-Finale gewinnt, wird das Publikum am Abend entscheiden. Für die Gewinner kann es von den Semifinalen über das Landesfinale bis hin zum bundesweiten Finale gehen – eine Chance für einen großen Schritt auf der musikalischen Karriereleiter.

 

Zu gewinnen gibt es außer Erfahrungen und Kontakten noch Weiteres: Die 32 Teilnehmer der vier Semifinale am 5., 11., 12. und 19. September in Hannover bekommen nach ihrem Auftritt ein Feedback von einem Profimusiker und einen Mehrspur-Audio-Mitschnitt ihres Auftritts. Für die acht Bands des Landesfinales am 10. Oktober werden ein professionelles Live-Video eines Songs und weitere Mitschnitte erstellt. Darüber hinaus erhalten drei Finalisten einen Platz beim Musiker-Coaching „Bandfactory Niedersachen“.

Der Höhepunkt des Wettbewerbjahres ist das Bundesfinale der Landessieger, bei dem neben einem großen Publikum viele Vertreter der Medien und der Musikindustrie anwesend sind.

2007 gewann mit der Band Odeville aus Stade zum ersten Mal Niedersachsen den Titel „local hereos“. Die Frames aus Hannover schafften es 2009 auf Bundesebene auf Platz drei. Matthew Graye aus Hildesheim belegten 2010 den zweiten Platz in der Zuschauerwertung.
2013 und 2014 erspielten sich erst Enemy Jack aus Wolfsburg und dann die Phaenotpen aus Worpswede den Publikumspreis.

 

„local heroes“ Niedersachsen wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

 

Infos gibt es unter www.kleinstadtkinder. de oder 05931-409431.

Schreibe einen Kommentar