Das TPZ Lingen ließ die Puppen tanzen

Sep 23rd, 2013 | By | Category: Allgemeines, News

 

Lingen. Am gestrigen Sonntag endete das Lingener Altstadtfest und auch im Professorenhaus am Universitätsplatz war mächtig viel los. Das Theaterpädagogisches Zentrum der Emsländischen Landschaft e.V. öffnete sein Erlebnishaus für alle großen und kleinen Kinder zu einem bunten Nachmittag rund rum das Thema Puppentheater. Der Auftakt des besonderen Puppennachmittages machte der britische Puppenspieler Clive Chandler, der mit seinen Puppen Punch und Judy im Gepäck nach Lingen angereist wird. Chandler wird auch während des Festes der Puppen zum Ensemble gehören, dass von Mittwoch bis Sonntag das Publikum in Lingen begeistern will.

 

Punch und Judy sind das Pendant zu unserem deutschen Kasper und Gretel. In dem Stück geht es um Gewalt gegen Kinder und wie man Verantwortung gegenüber den Kindern wahrnimmt. Trotz der englischen Sprache wussten die Kinder zu jeder Zeit, was sie zu tun hatten. Punch spielt dabei den sorglosen Vater, der auf das Baby aufpassen soll, dabei einschläft und das Kind bei ungehorsam mit einem Lineal züchtigt. Wie die Geschichte ausgeht? das könnt ihr an diesen Terminen erfahren.

 

Dazu gab es im ganzen Haus weitergehende Angebote, wie Puppenbasteln, Tanzen zum Mitmachen oder auch selber einmal Puppenspieler zu werden. Dieses umfangreiche Angebot wurde auch zahlreich von den Besuchern wahrgenommen. Zur Stärkung zwischendurch hatte auch das Café im Professorenhaus ebenfalls für Jung und Alt geöffnet.

 

Die Veranstaltung diente erfolgreich als Vorabsupport für das Mittwoch beginnende Fest der Puppen und die Veranstalter hoffen, dass die Anregung zahlreich Besucher anlocken wird.

 

Fotos:

              Emside Fotogalerie

 

 

Leave a Comment