DJane Anastasia lässt die Plattenteller im Audizentrum Senger glühen

Aug 28th, 2012 | By | Category: Allgemeines, Konzerte, Party, Festivals, News

 

Lingen.  Am Samstag den 25. August 2012 veranstaltete das Internetportal “WasLosInLingen.de” in Zusammenarbeit mit Rottau Events und dem kölner Musiklabel freshwater-music im Audi Zentrum Emsland “We Love Lingen Club Vol.3″.

 

Aus dem Verkaufsraum des Audi-Vertragshändler wurde für eine Nacht ein exklusiver Großstadt Club mit ensprechen feinem Ambiente und einer einzigartigen Lightshow.  Nach dem das Team um Henning Klus im letzten Jahr das Theater an der Wilhelmshöhe zur Großraumdiscothek machten, musste in diesem Jahr ein noch exklusiverer Ort her. Besonders die große Glasfront sorgte dabei für optimales Feeling unter den anwesenden Partygästen. Während des Abends konnten die Gäste auf eine hochwertige Getränkeauswahl zurückgreifen, bei denen kein Wunsch offen blieb. Natürlich wurde dabei strengenstens auf die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes geachtet und im Zweifel nach dem Personalausweis gefragt.

 

Für die richtigen Beats konnten die Veranstalter zwei bekannte Deejays gewinnen. Zu einem stand DJ JOKO hinter den Mischpult. Vielen Emsländern ist er bereits bekannt von vielen seiner DJ Gigs in Lingen, wie z.B. im Qurt. Daneben zieht es ihn auch in die Großstädte der Bundesrepublik.

 

Als Gast-DJ stand am Abend eine DJane an den Plattentellern vor dem buntgemischten Publikum. Keine geringere als Anastasia Zampounidis gab sich die Ehre für das emsländische Publikum aufzulegen. Bereits vor ihrer TV-Karriere legte die deutsch-griechische Anastasia in den 90ern als DJane  in den Berliner Clubs WMF, Boudoir und Hafenbar auf. Während ihres Gigs mischte das neue Gesicht des TV-Senders „Sixx“ eine bunte Mischung auf die Teller. Ihre TV-Karriere begann die junge Moderatorin und DJane bei MTV Select. Es folten eine Mitarbeit bei „Wetten dass..?“ als Außenreporterin und war sie Backstagemoderatorin bei der RTL 2 Chartshow „The Dome“.

 

Noch bis in die frühen Morgenstunden feierten die Partygäste auf den zwei Ebenen bei ihrer Liebeserklärung an die Stadt Lingen, bei der jeder Gast willkommen war. So wird es auch im nächsten Jahr heißen „WE LOVE LINGEN.“

 

We Love Lingen

 

 

Was Los In Lingen

 

 

freshwater-music

 

 

Anastasia Zampounidis

 

 

        

 

Leave a Comment