Ekatarina Litvintseva und die klassische Philharmonie Bonn spielen Mozart

31. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Allgemeines, Konzerte, Party, Festivals, News

 

CD-Produktion im Meppener Theater

 

pm/Meppen. Ein Sonderkonzert im Rahmen des Programms Klassik Plus veranstaltet die Theatergemeinde Meppen am Donnerstag, 07. November 2013, 20.00 Uhr, im Theater Meppen, Theaterplatz 1.

 

Mit Wolfgang Amadeus Mozarts Divertimento F-Dur KV 138 sowie die Klavierkonzerte Nr. 12 A-Dur KV 414 und Nr. 9 Es-Dur KV 271 („Jeunehomme“) spielen Ekaterina Litvintseva und die Klassische Philharmonie Bonn Werke, die sich äußerster Beliebtheit erfreuen.

 

Die junge Pianistin Ekaterina Litvintseva begann bereits im Alter von vier Jahren Klavier zu spielen. Sie studierte ab 2006 an der Staatlichen Chopin-Musikschule, Moskau, und bestand Ihr Diplom mit Auszeichnung. 2011 begann sie das Studium der künstlerischen Instrumentalausbildung mit Hauptfach Klavier an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Sie gewann zahlreiche Preise und spielte u.a. mit dem Kammerorchester des Slobodkin Theater- und Konzertzentrums, Ltg. L. Nikolaev, und dem Symphonieorchester von Jerusalem, Ltg. Vag Papian.

 

In der Nachfolge des berühmten Chur Cölnischen Orchesters, das bereits Bläser hinzuzog,  gründete sich 1986 die Klassische Philharmonie Bonn mit einer Orchesterstärke von bis zu 60 Personen. Seine Literatur reicht von der Musik des Barock bis zur Moderne, allerdings seine ausgewiesenen programmatischen Schwerpunkte bei der “Wiener Klassik” und somit bei den Komponisten Haydn, Mozart, Beethoven, aber auch bei deren Zeitgenossen, z.B. Schüler und Adepten. Chefdirigent des Orchesters ist Prof. Beissel: Seine Laufbahn ging über die Oper Bonn zu den Hamburger Symphonikern und zuletzt als Generalmusikdirektor des Landes Sachsen-Anhalt zum Philharmonischen Staatsorchester Halle. Er ist Gastdirigent bei zahlreichen Orchestern im In- und Ausland und kann eine ausgedehnte Diskographie vorweisen.

 

Das Konzert soll für das renommierte Label Hänssler Profil als CD produziert werden: Die Künstler haben sich für Meppen als Aufnahmeort entschieden, weil das Theater Meppen (Aula des Windthorst-Gymnasiums) über eine ausgezeichnete Akustik und die Stadt eine bekanntermaßen über eine große musikalische Tradition hat. Immerhin traten hier zu Klavierkonzerten schon so herausragende, international renommierte Pianisten wie z. B. Nikita Magaloff, Karl Engel, Martha Argerich, Michel Ponti, Leonard Pennario, Homero Francesch, Christian Zacharias und der gerade erst verstorbene Rudof Kehrer auf. Das Konzert wird durch das Labor für Endokrinologie und Zytogenetik, Dr. Dr. Dr. Reinhard Niemann in Hürth unterstützt.

 

 

Ticketpreis

Erwachsene:  18,00 €

Jugendliche:  5,00 €

 

 

Vorverkaufsstellen:

Tourist Information Meppen 

Markt 4

Tel.: 05931/153-333

 

Theatergemeinde Meppen

Markt 43

Tel.: 05931/153-378

Homepage

 

Verkehrsbüro d. Stadt Lingen

Elisabethstraße 14-16

Tel.: 0591/9144-145

 

Touristinformation d. Stadt Haselünne

Krummer Dreh 18

Tel.: 05961/509320

 

Touristikverein Haren (Ems)

Neuer Markt 1

Tel.: 05932/71313  

 

Papenburg Tourismus GmbH

Ölmühlenweg 21

Tel.: 04961/839631

 

Alltours Reisecenter in Twist

Flensbergstr. 9

Tel.: 05936/934932

 

Gäste-Info-Service in Lathen

Große Str. 3

Tel.: 05933/6647

 

Elektro Miels, Lähden

Hauptstraße 17

Tel.: 05964/1383

 

Schreibe einen Kommentar