Filmwettbewerb „Youvote“

Jul 16th, 2017 | By | Category: Wettbewerbe

YouVote

Deine Stimme. Deine Wahl

Filmwettbewerb

der niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung

zu den

niedersächsischen Landtagswahlen 2018

(Stand: 16.06.2017)

 

Worum geht’s? YouVote – Deine Stimme. Deine Wahl

Na, Nase voll? Mit der Gesamtsituation unzufrieden oder von konkreten Problemen genervt? Es tut sich nichts und keiner übernimmt Verantwortung? Kein Problem – denn du bist am Zug! Am 14. Januar kannst du mit deiner Wahlstimme konkret Einfluss darauf nehmen, was in den folgenden fünf Jahren in Niedersachsen passiert.

Denn die Wahlen zum Landtag erlauben es nicht nur, Einfluss auf die Zusammenset-zung des Parlaments zu nehmen, sondern auch über die politische Spitze des Landes zu entscheiden. So können die Bürgerinnen und Bürger mitentscheiden, wer sich mit welchen Vorschlägen und Ideen um ihre Belange kümmern soll. So können alle wahl-berechtigten Bürgerinnen und Bürger gemeinsam beeinflussen, wie ihr Zusammenle-ben gestaltet werden soll.

Alle Wahlberechtigten in Niedersachsen können mitentscheiden. Also: Geh wählen – denn Demokratie beginnt mit dir!

Der Wettbewerb

Die niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung veranstaltet im Vorfeld der Landtagswahlen am 14. Januar 2018 einen Filmwettbewerb. Mit diesem möchten wir die Bürgerinnen und Bürger in Niedersachsen motivieren, ihr Wahlrecht wahrzuneh-men. Angesprochen werden besonders Erstwählerinnen und Erstwähler – gleich-zeitig ist es aber unser Ziel, alle Bürgerinnen und Bürger im Land an ihr Wahlrecht und dessen Bedeutung zu erinnern. Daher richtet sich der Wettbewerb nicht nur an junge Leute, sondern an alle Altersklassen und Bevölkerungsgruppen. Die Teilneh-merinnen und Teilnehmer können sich mit einem selbst erstellten Kurz-Film bei uns bewerben, in dem sie die Bedeutung von Demokratie und Wahlen auf ihre eigene Art und Weise darstellen.

Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen können beispielsweise Jugend- oder Seminargruppen, Schülerfreizeiten, extra gebildete Projektteams, Schulklassen, etc. Aber wie gesagt: aus allen Alters- und Bevölkerungsgruppen. Um diesen gerecht zu werden, wird es unterschiedliche Preis-kategorien geben.

Begleitprogramm

Der Wettbewerb wird eingerahmt von einem Workshop-Angebot sowie von einem Be-gleitprogramm zu den Landtagswahlen, bei dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbs eigene Akzente setzen können. In Frage kommen beispielsweise Filmpräsentationen vor Ort oder andere Formate, die den Austausch anregen.

Was passiert mit den Filmen?

Alle teilnehmenden Filme werden auf unserer Homepage sowie in unterschiedlichen Social Media-Kanälen und auf Youtube gezeigt. Die Siegerfilme werden darüber hin-aus einer breiten Öffentlichkeit über Kinos und TV-Kooperationen und andere Werbe-kanäle zur Verfügung gestellt.

Welche Arten von Filmen können teilnehmen?

Ob die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Playmobil-Figuren zum Leben erwecken, das Handy zücken, um einen Film mit Laien-Schauspielern zu drehen, einen Comic ani-mieren oder ein Erklärvideo produzieren – alle Filme sind herzlich willkommen. Es gibt keine Vorgaben, was die Filmart angeht. Bewerberinnen und Bewerber mit jahrelanger Erfahrung und Profi-Equipment sind uns ebenso willkommen, wie Filmneulinge, die mit der Handy-Kamera oder dem Foto-Apparat arbeiten. Der Wettbewerb richtet sich an alle; technische Vorerfahrungen sind keine Voraussetzung. Teilnahmeberechtigt sind alle Filme, die unsere technischen Voraussetzungen (s. Homepage) erfüllen und nicht länger als 90 Sekunden dauern.

Zeitplan

Workshop-Phase: August bis Oktober 2017

  • Anmeldeschluss: 15.10.2017
  • Abgabeschluss (Film): 31.10.2017
  • Abgabeschluss (Teilnahmeformular): 02.11.2017
  • Siegerehrung: Ende November (Datum folgt)
  • Landtagswahl: 14.01.2018
  • Begleitprogramm: während des gesamten Projektzeitraums

Kategorien

Für die Bewertung der einzelnen Beiträge sind folgende Kategorien vorgesehen:

Kategorie „Barrierefrei“

Dieser Preis wird für Einreichungen verliehen, die entweder von inklusiven Teams erstellt wurden oder aber die Bedürfnisse von Menschen mit Behinde-rungen besonders deutlich machen, indem beispielsweise Gebärdensprache eingesetzt wird.

Kategorie „Über Grenzen“

Diese Kategorie richtet sich an Teams, die bewusst Grenzen überwinden. In Frage kommen beispielsweise generationenübergreifende, internationale oder auch Vereins- oder Ortsgrenzen überschreitende Projekte.

Kategorie „U 14“

Diese Kategorie richtet sich an Einreichungen, die von Kindern und Jugendli-chen bis 14 Jahren (bzw. bis einschließlich 8. Klasse) erstellt wurden. Diese können im schulischen Kontext vormittags oder nachmittags (AGs, Projekte, Unterricht etc.) produziert worden sein, aber auch von außerschulischen Kin-der- und Jugendgruppen in privaten Zusammenhängen, Vereinen, Clubs etc.

Kunst und Können

Für den Sonderpreis Kunst und Können können sich alle Teams bewerben, de-ren Filme mit professioneller und/oder finanzieller Unterstützung, im Rahmen von Workshops, Uni-Seminaren u.ä. oder mit professionellem Equipment ent-standen sind oder deren Beteiligte sich professionell mit Filmproduktion be-schäftigen.

Offene Kategorie

In dieser Kategorie können alle Filme eingereicht werden, die von Gruppen er-stellt werden, die nicht mehr in die Kategorie U 14 fallen und sich auch sonst in keiner Kategorie wiederfinden.

Nach welchen Maßstäben beurteilen wir?

Die Jury, die sich aus Angehörigen und Projektpartnern der LpB zusammensetzt, be-urteilt die Filme in den einzelnen Kategorien nach den folgenden Kriterien:

Motivierender Charakter: Gelingt es dem Beitrag, andere Bürgerinnen und Bürger zum Wählen zu motivieren?

Botschaft: Welche Argumente werden dargestellt, die verdeutlichen, warum wählen wichtig ist?

Zielgruppenansprache: Werden besondere (kreative, technische, inhaltliche) Methoden eingesetzt, um die Botschaft/Argumente besonders gut zu vermit-teln?

Inhaltlicher Gesamteindruck: Wird deutlich, dass sich die Macherinnen und Macher mit der Fragestellung beschäftigt haben (oder haben sie „nur“ Lust ge-habt, einen Film zu drehen)?

Ästhetischer Gesamteindruck: Ist es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gelungen im Rahmen ihrer technischen Möglichkeiten, einen ästhetisch anspre-chenden Film zu drehen?

Anmeldung und Zusatzinformationen

Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich bis zum 15.10.2017 für den Wettbewerb anmelden, erhalten zusätzliche Informationen zu Wettbewerb und Wahlen via WhatsApp oder Email.

Anmeldungen per Email an: filmwettbewerb@lpb.niedersachsen.de

Anmeldungen für den WhatsApp Newsletter per WhatsApp-Nachricht an

Tel.: 0172/2934560 (erst ins Adressbuch aufnehmen, dann per WhatsApp schreiben)

Stichwort: Wettbewerb/Organisator

(Infos für Lehrkräfte, Teamende, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, Gruppenleite-rinnen und Gruppenleiter, etc.)

Oder:

Stichwort: Wettbewerb/Mitmachen

(Infos für Angehörige der Projektgruppen)

Weitere wichtige Information bekommt ihr unter:

http://www.demokratie.niedersachsen.de/aktuelles/filmwettbewerb-154766.html

 

Leave a Comment