Flautando Köln spielt zum 10-jährigen der Haselünner Klosterkirchenkonzerte

26. August 2013 | Von | Kategorie: Allgemeines, Konzerte, Party, Festivals, News

 

pm/Meppen. Sie werden ob ihrer Interpretationen und rhythmischen Sicherheit als Musikerinnen als swingendes Blockflötenquartett von Weltformat bezeichnet: Inzwischen existiert das Blockflötenquartett „Flautando Köln“, seit über 20 Jahren und gehört schon lange zu den renommiertesten europäischen Blockflötenquartetten. Seit Jahren ist es auch auf internationalen Bühnen zu Hause,  am Sonntag, 8. September 2013 um 18:00 Uhr wird es seine Kunst in der Klosterkirche Haselünne zu Gehör bringen.

 

„Für Katharina, Hess, Susanne Hochscheid, Ursula Thelen und Kerstin de Witt sind technische Perfektion und ein ungeheuer lebendiges Ausdrucksspiel selbstverständlich. Dennoch überrascht immer wieder das intensive Durchleben der gerade interpretierten Musik in der jeder Ton sitzt und mit Gefühl gespielt wird. Das Ensemble brilliert sowohl in lyrischen Passagen, wie auch dort, wo gepfefferte Rasanz, hürdenreiche Griffe und ausgefeilte Blastechnik den Musiker zum Virtuosen macht.

 

Flautando Köln machte Rundfunk- und Fernsehaufnahmen beim WDR, SWR, MDR und Radio Bremen, außerdem produzierten Sie bisher neun CDs in Zusammenarbeit mit dem WDR und dem DLF. Eine nächste Produktion mit hochbarocken Originalwerken ist bereits in Planung. Die jüngste Auslandsreise führte Flautando Köln im diesem Jahr nach China. „Ihr Repertoire ständig zu erweitern, interessante Werke aller Epochen effektvoll zu arrangieren und spannende Programme zusammenzustellen, gehört zu Flautando Köln ebenso wie die sprichwörtliche Beherrschung ihrer mannigfaltigen Instrumente.“

 

In Haselünne spielen sie ein Kaleidoskop aus Tönen – Spielmannstänze aus dem Mittelalter, Musik der Renaissance, virtuose Barockmusik, Folkloristisches aus fernen Ländern, und neuzeitliche Klänge…. Zu hören sind Werke aus Italien des 14. Jahrhunderts, von Orlando di Lasso (1532-1594) Diego Ortiz (um 1525), Kurt Weill (1900-1950), Claude Debussy (1862-1918), Fulvio Caldini (Geb.1959), Antonio Vivaldi (1678-1741), Jan Rokyta (Geb. 1969)Volkslieder aus Zentralanatolien, Kars, Erzincan und vom Schwarzen Meer.

 

Direkt nach dem Konzert besteht die Möglichkeit für ein festliches Abendessen im Jagdhaus Wiedehage, wo auch die Musikerinnen anwesend sind. Plätze hierzu kann man
beim Jagdhaus Wiedehage, Telefon 05961 7922 bis zum 08.09.2013 reservieren.

 

 

Ticketpreis

Erwachsene: 15 .-€

Jugendliche: 5 .-€

 

Vorverkaufsstellen:

Tourist Information Meppen 

Markt 4

Tel.: 05931/153-333

 

Theatergemeinde Meppen

Markt 43

Tel.: 05931/153-378

Homepage

 

Verkehrsbüro d. Stadt Lingen

Elisabethstraße 14-16

Tel.: 0591/9144-145

 

Touristinformation d. Stadt Haselünne

Krummer Dreh 18

Tel.: 05961/509320

 

Touristikverein Haren (Ems)

Neuer Markt 1

Tel.: 05932/71313  

 

Papenburg Tourismus GmbH

Ölmühlenweg 21

Tel.: 04961/839631

 

Alltours Reisecenter in Twist

Flensbergstr. 9

Tel.: 05936/934932

 

Gäste-Info-Service in Lathen

Große Str. 3

Tel.: 05933/6647

 

Elektro Miels, Lähden

Hauptstraße 17

Tel.: 05964/1383

 

Schreibe einen Kommentar