Flucht und Migration

Mai 12th, 2014 | By | Category: Allgemeines, News

 

Ein Wochenende über das, was es heißt, die Heimat zu verlassen und woanders neu beginnen zu müssen.

 

pm/Sögel. Was motiviert Menschen dazu, ihre Heimat mit nichts als einem Koffer voller Hoffnungen zu verlassen? Die Gründe sind vielfältig: Krieg, Diskriminierung, bittere Armut … Diese Liste ließe sich beinahe endlos fortführen.

 

Am verlängerten Pfingstwochenende vom 29. Mai bis zum 1. Juni wollen wir diesen Gründen, den Spuren von Flüchtlingen und Arbeitseinwanderern, sowie dem Leben, das sie hier in Deutschland erwartet, nachgehen. Obwohl diese Gruppen mit unterschiedlichen Voraussetzungen nach Deutschland einreisen, eint sie doch die Hoffnung auf ein besseres Leben und freundliche Aufnahme einerseits, ihre prekäre Stellung in unserer Gesellschaft andererseits. In den Seminartagen wird es nicht nur um die Diskussion rechtlicher oder politischer Strukturen gehen, sondern vor allem um die Auseinandersetzung mit einzelnen Schicksalen und die Begegnung mit Menschen, die aus ihrer Heimat geflüchtet sind oder hier ihr Glück als „neue Gastarbeiter“ in den riesigen Schlachthöfen und Fabriken suchen.

 

Und nicht zuletzt wollen wir unsere eigenen Möglichkeiten ausloten, aktiv zu werden, in gesellschaftliche Debatten einzugreifen und soziale Problemlagen kritisch wahrzunehmen. Diesen Fragen und nicht zuletzt den eigenen Möglichkeiten, aktiv für eine bessere Willkommenskultur zu werden, will diese Wochenende vom 29. Mai bis zum 01. Juni nachgehen. Herzliche Einladung.

 

Weitere Informationen findet ihr im Flyer.

Leave a Comment