Im TPZ Lingen ging es einen Nachmittag lang ums Ei

Mrz 18th, 2013 | By | Category: Allgemeines, News

 

Lingen. Voll wurde es nicht nur in der Lingener Fußgängerzone, sondern auch im altehrwürdigen Professorenhaus am Universitätshaus. Geladen hatte das Theaterpädagogische Zentrum des Emslandes e.V. zu einem Nachmittag von 14:00 bis 17:00 Uhr unter dem Motto „Ei, Ei, Ei im TPZ geht’s rund“.

 

Gefolgt waren der offenen Einladung viele Eltern mit ihren Kindern, sowie auch Großeltern mit ihren Enkeln. Auf zwei Etagen gab es allerlei zu entdecken und auszuprobieren. Wer weiss, ob Deutschlands nächster Superstar in einigen Jahren aus Lingen kommt, denn bereits wie die Großen übten sich die Kinder im Erdgeschoss u.a. beim Karaoke. Nur wenige Meter weiter versuchten sich junge Talente an den Übungen der Zirkuswelt. Egal ob beim Diablo, Einradfahren oder beim Jonglieren, dort verschmolz die Akrobatik mit Sturm und Drang des Nachwuchses.

 

Etwas ruhiger aber nicht weniger spannend ging es im Obergeschoss zu. Hier durften sich Jung und Alt an unterschiedlichen Geschicklichkeitsübungen, sowie der Schule der Sinne zu beweisen. Gerade hier zeigte sich, dass auch die älteren Teilnehmer nicht immer richtig lagen und mit neuer Selbsterkenntnis Heim gingen. Natürlich durfte auch die kreative Auslebung nicht fehlen. Beim Malen und Basteln konnten erste Vorbereitungen zum Osterfest getroffen werden. Natürlich durften alle Werke anschließend mit nach Hause genommen werden.

 

Wer sich dann so ausgetobt hatte, bekam die Möglichkeit, sich in der Chill-out Lounge niederzulassen, die Stille in der Hängematter zu genießen oder sich von jemanden etwas vorlesen zu lassen. Auch die Eltern und Großeltern fanden im Café ein paar ruhige Minuten, um den Energiespeicher wieder aufzuladen. Gerne werden sie alle wiederkommen, wenn das TPZ zu einem bunten Nachmittag einlädt.

 

Weitere Informationen unter:

TPZ Lingen

 

Fotos:

Fotogalerie

 

Leave a Comment