Jörn Spiekermann neuer Kreisjugendsprecher

Mai 8th, 2017 | By | Category: News

 

Vor kurzem traf sich das Jugendparlament der 26 emsländischen Jugendfeuerwehren (JF) im Feuerwehrhaus Meppen. In diesem Jugendforum treffen engagierte Jugendliche zusammen, um ihre Interessen zu formulieren, Ideen für die Zukunft der JF zu entwickeln und an die Verantwortlichen der JF heranzutragen. Jede Gemeinde- und Stadtjugendfeuerwehr hat die Möglichkeit, ein JF-Mitglied in das Forum zu entsenden. „Mitbestimmung ist ein Eckpfeiler nachhaltiger Jugendarbeit.“, erklärte Kreisjugendfeuerwehrwart Klaus Smit. „Wenn Kinder und Jugendliche aktiv an der Gestaltung ihrer Umgebung teilhaben, wenn sie bei Entscheidungen, die sie und ihr Umfeld betreffen, mitreden, mitgestalten und mitbestimmen, dann tragen sie zur Stärkung von demokratischen Strukturen bei. Denn Junge Menschen bringen Kompetenzen mit, die viele Erwachsene nicht mehr besitzen: Phantasie, Kreativität, Spontaneität und Begeisterungsfähigkeit.“, betonte Smit. Und daher galt es, unter der Leitung von Søren Wessels als Betreuer des Jugendforums eine umfangreiche Tagesordnung abzuarbeiten.

 

Das Zeltlager gehört alljährlich zu den Höhepunkten. Um das in Juni in Spelle stattfindende Zeltlager adressatengerecht zu gestalten, machte sich der Feuerwehrnachwuchs z. B. Gedanken über die Gestaltung der einzelnen Zeltlagertage. Um den Jugendlichen auch im Zeltlager eine verantwortliche Aufgaben zu geben, liegt die Betrieb eines Kiosk allein in den Händen der Jugendsprecher. Folglich war zu diskutieren, wie ein Personaleinsatzplan aussehen kann oder welche Süßigkeiten angeboten werden soll.

 

Das Internet steht bei Jugendlichen hoch im Kurs. Es bietet Informationen zu den unterschiedlichsten Themen, per e-mail können einfach und schnell Nachrichten versandt werden und mit Freunden, die auf der anderen Seite des Erdballs leben, verabredet sich so mancher zum „Chatten“. Bei solch intensiver Nutzung liegt der Wunsch nahe, das Internet selber aktiv mit zu gestalten. In verschiedenen Gruppen bauten die Jugendlichen daher ihre eigene Homepage kreativ zusammen.

„Wenn aus Kindern und Jugendlichen aktive, engagierte und politisch denkende Menschen werden sollen, bedarf es demokratischer Beteiligung von Anfang an!“, erklärte Wessels. Vor diesem Hintergrund stand turnusgemäß die Wahl der männlichen Kreis-Jugendsprecher an. Der Kreis-Jugendsprecher wird aus der Mitte des Jugendforums gewählt und vertritt die Interessen der Jugendlichen gegenüber den Erwachsenen auf Kreis- und Landesebene. Altersbedingt schied der bisherige Amtsinhaber Steffen Benjak aus Bramsche aus, der das Amt vier Jahre Inne hatte und in vorbildlicher Weise ausübte. Neuer Kreis-Jugendsprecher wurde der bisherige Stellvertreter Jörn Spiekermann aus der JF Osterbrock. Zum Stellvertreter wurde Nick Bolk aus der JF Twist gewählt. Zu den ersten Gratulanten gehörten die Kreis-Jugendsprecherinnen Julia Schlütke (Handrup) und Christin Feismann (Beesten).

untere Reihe von rechts: neuer Jugendsprecher Jörn Spiekermann, Nick Bolk als neuer Stellvertreter

untere Reihe von rechts: neuer Jugendsprecher Jörn Spiekermann, Nick Bolk als neuer Stellvertreter

Leave a Comment