Jugendfeuerwehr Emsbüren feiert 40-jähriges Bestehen

Jun 28th, 2016 | By | Category: News

Gruppenfoto der JF Emsbüren Zeltlagerteilnehmer 2016

Auf ihr 40-jähriges Bestehen kann die Jugendfeuerwehr Embüren zurückblicken. Die Jubiläumsfeier fand im Rahmen des Zeltlagers der emsländischen Jugendfeuerwehren im Emsbürener Ortsteil Ahlde statt. Mit dabei waren auch die rund 350 Teilnehmer aus 20 Jugendfeuerwehren.

Die Feierlichkeiten begannen mit einem ökumenischen Gottesdienst im prall gefüllten Verpflegungszelt an der Ahlder Schule. Pater Paul und Pastor Markus Droste machten eindrucksvoll deutlich, dass der Zusammenhalt und die Gemeinschaft von großer Bedeutung sind. So wurden viele einzelne Bänder mit dem aus der Feuerwehr bekannten Kreuzknoten zu einem langen Band verbunden. Das christliche Kreuz verbinde die Menschen, erklärte Droste.

Viele Gäste und Eltern waren der Einladung der Jugendfeuerwehr Embüren zum 40jährigen Jubiläum gefolgt.

Im Namen der Gemeinde Emsbüren gratulierte Bürgermeister Bernhard Overberg und sagte Dank im Namen der Bevölkerung. Er betonte, dass auf die JF immer verlass sei und rief alle auf, sich auf das Abenteuer Ehrenamt einzulassen. Marc-André Burgdorf machte als Vertreter des Landkreises Emsland deutlich, dass Feuerwehr etwas mit Werteverständnis und einer positiven Grundeinstellung zu tun habe. Das Emsland könne stolz auf ihre personell und materiell gut aufgestellten Feuerwehren und Jugendfeuerwehren sein. Zu den Gratulanten gehörten auch Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela de Ridder und Landtagsmitglied Heinz Rolfes. Während de Ridder die JF Emsbüren zu einem Besuch nach Berlin einlud, machte Rolfes in Anlehnung auf das im Gottesdienst verknotete Band klar, dass viele dieser verbundenen Bänder als Netz der Gesellschaft anzusehen seien. Es sei die Aufgabe von allen, noch mehr Bänder zusammenzuführen, als auszugrenzen oder diese gar zu zerschneiden. Dabei spielte mit auf die aktuelle politische Europa- und Flüchtlingsfragen an. Kreisbrandmeister Holger Dyckhoff sowie der Vorsitzende des Feuerwehrverbands Altkreis Lingen Andreas Wentker gratulierten ebenfalls. Letzterer zeichnete die Gründungsmitglieder Andreas Schlicker, Martin Huy und Reinhard Fruhner für 40jährige Mitgliedschaft aus. Der stellvertretende Bezirksjugendfeuerwehrwart Sascha Bädorf überbrachte die Grüße der Nds. Jugendfeuerwehr und zeichnet als weitere Überraschung den Gemeindebrandmeister Werner Kley mit dem Ehrenzeichen der Nds. JF aus. Kreisjugendfeuerwehrwart Klaus Smit dankte allen derzeitigen und ehemaligen Jugendgruppenleitern für ihre langjährige und teils überregionale Arbeit sowie den Eltern, die ihren Nachwuchs immer wieder für die Lernschule „Jugendfeuerwehr“ motivieren. Die Emsbürener Jugendlichen zeigten sich hoch erfreut über die von der Einsatzabteilung zur Verfügung gestellten neuen T-Shirts.

Leave a Comment