Laxten Rockt für den guten Zweck

14. August 2013 | Von | Kategorie: Konzerte, Party, Festivals

Am 17.08.2013 rockt es wieder beim kleinen und feinen umsonst & draußen
Festival „Laxten Rockt“ am Jugendheim in Laxten. Organisiert wird „Laxten Rockt“ vom Team des Jugendkellers Lila-Keller.
In diesem Jahr spielen vier Bands für den guten Zweck, denn die gesamten Erlöse gehen an den Stiftungsfond Arche des Caritasverbandes Emsland, der damit Projekte in Lingen unterstützen wird. Björn Roth Botschafter des Stiftungsfond und Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses des Rates der Stadt Lingen, freut sich über das Engagement der Ehrenamtlichen Jugendlichen und jungen Erwachsenen Teamer des LiLa-Keller besonders, da durch „Laxten Rockt“ zum einem der Stiftungsfond Arche gerade auch jungen Menschen bekannter wird, aber vor allem darüber, dass mit dem erwirtschaftetem Geld Personen in Lingen unterstützt werden. Er erklärte, dass gemeinsam mit den Teamern im Anschluss an die Veranstaltung überlegt wird, wofür das Geld konkret eingesetzt wird. Lukas Hörmann vom LiLa-Keller Team ergänzt, dass es dem Team ein Herzensanliegen war, Projekte vor Ort zu unterstützen und der Caritas Stiftungsfond Arche dafür der richtige Partner ist. Zudem zeigte er sich erfreut, dass Dank der Unterstützung der Sponsoren, dem KiJuPa Lingen und dem Kulturamt alle Ausgaben für Werbung, Technik und Bands bereits abgedeckt sind und somit die gesamten Erlöse des Abends an den Stiftungsfond zu 100% weitergeben werden können. Das dieses so möglich ist, liegt auch daran dass die Teamer des LiLa-Keller alle anfallenden Arbeiten des Festivals eigenständig bewältigen, erklärt Jan Berger vom LiLa-Keller der während des Festivals für die Technik
verantwortlich ist. Auch musikalisch wird den Besuchern am Samstag ab 20 Uhr einiges geboten. Als Headliner mit dabei sind Hurricane Dean. Ende Juni haben die Jungs noch vor 20.000 Zuschauern als Vorband von Alicia Keys in Polen gespielt. Die vier Ostfriesen betiteln ihre Musik als „bright wave“, eine Mischung aus dunklem Wave-Sound, versehen mit einer vollen Breitseite Indie-Rock, so dass sich Melancholie in stürmische Energie verwandelt und dem Bandnamen alle Ehre macht. Der Geheimtipp des Abends sind Captain Disko. Captain Disko touren gerade quer durch das Ruhrgebiet und begeistern die Zuschauer mit ihrem Deutschpoprock. Die vielversprechende vierköpfige Newcomerband aus der Pfandflaschensammlermetropole Köln und dem hipsterverseuchten Ruhrgebiet oszilliert textlich zwischen wohldosiertem trockenem Humor und allgegenwärtiger, feuchter Mittzwanziger-Melancholie und lässt die Grenze zwischen beidem in ihren sowohl eingängig-kraftvollen als auch dank dezentem Synthesizereinsatz durchaus tanzbaren deutschsprachigen Pop-Rock-Songs verschwinden.

Für den guten Zweck spielen auch die Sieger des diesjährigen KellerKönig Bandcontest Out of Practise, die sich als Ziel gesetzt haben, Laxten Rockt zu einem Heimspiel für sich zu machen, wie deren Schlagzeuger Daniel Lübken erklärt!
Außerdem werden Halfway Decent aus Osnabrück einen Zwischenstopp beim Laxten Rockt einlegen um mit ihrem emotionalem Posthardcore für ein energiegeladenes Open Air zu sorgen, dass die Jungs es Live eine richtig gute Show ablegen haben Sie im Halbfinale des KellerKönig Bandcontest bewiesen.

Weitere Informationen gibt es unter  https://www.facebook.com/LaxtenRockt

Schreibe einen Kommentar