Nicht mit uns! Kinder stark machen

Jan 5th, 2012 | By | Category: Allgemeines

Gewaltpräventionskurs für Kinder und Jugendliche im J@M!-Center

Gewalt gegen Kinder ist ein wichtiges Thema, dem sich auch das J@M!-Center erneut stellt. „Wir wollen Kinder und Jugendliche ohne Gewalt stark machen“, so Karsten Streeck, Jugendpfleger der Stadt Meppen. Deshalb führt das Jugendzentrum in Kooperation mit dem Sicherheitstrainer Michael Vlachakos erneut einen mehrteiligen Gewaltpräventionskurs für Kinder und Jugendliche ab Grundschulalter durch. An acht Terminen sollen grundsätzliche Kommunikationstechniken, die hilfreich und erlernbar sind, eingeübt, gefestigt und angewendet werden. Ziel ist es, kritische Situationen, z.B. auf Schulhof, Spielplatz, Unterführungen oder Ansprache aus einem Auto heraus nachzustellen und angemessene Verhaltensmuster zu trainieren.

Mutige, starke, selbstbewusste und selbstsichere Kinder sind so wirksamer vor „Gewalttaten“ geschützt. „Erfahrungsgemäß sprechen Täter ängstliche oder unsicher wirkende Kinder bevorzugt an“ sagt Trainer Vlachakos. Täter suchen sich Opfer aus, von denen sie glauben, geringen Widerstand zu erfahren. Hier setzt das ganzheitliche Konzept „Nicht mit uns! Kinder stark machen!“ an und schult das „gesunde Misstrauen“ der Kinder und macht sie stark und sicher darin, NEIN zu sagen, wegzugehen und Hilfe zu holen. „Langjährige Erfahrungen im Gewaltpräventionstraining zeigen, dass ein starkes, selbstbewusstes und selbstsicheres Kind weniger einem Opferprofil entspricht“, so Vlachakos. Mit im Boot sind wieder der  Polizeikommissariat-Präventionsbereich Meppen, der die TeilnehmerInnen schult und informiert.

Das von Kommunikationstrainern, Pädagogen und Kampfsportlern entwickelte Konzept hat eine Gesamtkursdauer von acht Trainingseinheiten, beinhaltet realitätsnahe Außenübungen und eine intensive Theoriebegleitung.
Beginn ist am Dienstag, 31. Januar 2012 von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr im J@M!-Center Meppen. Die weiteren sieben Einheiten finden dann dienstags von 17.00 bis 18.00 Uhr statt.
Anmeldung ab jetzt im J@M-Center Meppen, Königsstraße 8, 49716 Meppen oder unter 05931-409431. Aufgrund der finanziellen Beteiligung des Präventionsrates der Stadt Meppen und des J@M!-Centers belaufen sich die Kosten auf nur 35,- Euro. Die Plätze sind auf 25 Teilnehmer begrenzt. Einen kleinen Eindruck eines realitätsnah nachgestellten Außentrainings bekommt man im Internet unter www.jam-line.de.

Leave a Comment