Sinfonieorchester der Musikschule spielt musikalisches Kaleidoskop

25. März 2014 | Von | Kategorie: Allgemeines, Konzerte, Party, Festivals, News

 

pm/Meppen. Auf mittlerweile 35 Jahre kann das Sinfonieorchester der Musikschule des Emslandes: inzwischen zurückblicken: Während das Musizieren früher ein willkommenes Freizeitangebot war, muss dieses zeitintensive Hobby heute mit einem Riesenangebot –  vom Computer  bis zum Sport und darüber hinaus –  konkurrieren:  Jedoch, selbst in Zeiten von Ganztagsschule, Turboabitur, und dem großen Markt verlockendster Freizeitmöglichkeiten  haben für die rund 50 Musiker des Orchesters Namen wie Bach, Beethoven oder Schubert ihren Glanz nicht verloren. Jeden Mittwochabend proben die Musikschüler im Alter zwischen 14 und 19 Jahren mit Ihren Lehrern und fortgeschrittenen Amateuren aus der Umgebung.

 

Mit dem „Sinfonischen Kaleidoskop“ stellt das Sinfonieorchester der Musikschule am 30.03.2014 um 19.00 Uhr im  Theater Meppen eine besonders facettenreiche musikalische Mischung vor: Einerseits „klassische Evergreens“ wie die Ouvertüre zu „Die diebische Elster“ von Gioachino Rossini und die „Peer-Gynt-Suite Nr. 1“ von Edvard Grieg – andererseits Werke lebender Komponisten, die sich stilistisch oder inhaltlich mit der Tradition auseinander setzen, das Blockflöten-konzert von Ladislav Kupkovič und die „Bach-Metamorphosen“ von Frank Zabel. Ein spannendes musikalisches Erlebnis versprechen außerdem drei innig-spätromantische Orchesterlieder von Richard Strauss und die drei „Dance Episodes“ aus „On The Town“ des amerikanischen Multitalents Leonard Bernstein.

 

Dirigiert wird das Konzert von Musikschuldirektor Martin Nieswandt, der sich so zum ersten Mal musikalisch im Emsland vorstellt: Bereits im Juli 2012 folgte er Ernst Neuhäuser nach, der in den Ruhestand ging. Martin Nieswandt hat an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln Instrumentalpädagogik mit dem Hauptfach Violine studiert. Er ist im nordrhein-westfälischen Lüdenscheid geboren, wo er auch stellvertretender Leiter der dortigen Musikschule wurde. Seine künstlerischen Stationen waren u. a.  die Position des Stimmführers und Konzertmeisters der „Jungen Deutschen Philharmonie“, der „Klassischen Philharmonie Bonn“ sowie der „Jungen Philharmonie Köln“. Solisten des Abends sind Maria Terborg (Blockflöte), Instrumentalpädagogin an der Musikschule des Emslandes und Christina Hilbers (Sopran) – eine ehemalige Schülerin der Musikschule (Klasse: Tünde Gajdos) und Jugend musiziert-Preisträgerin, die momentan an der Hochschule für Musik Detmold bei Prof. Gerhild Romberger Opern- und Konzertgesang studiert.

 

 

Ticketpreis

15,00 €

 

 

Vorverkaufsstellen:

Tourist Information Meppen 

Markt 4

Tel.: 05931/153-333

 

Theatergemeinde Meppen

Markt 43

Tel.: 05931/153-378

Homepage

 

Verkehrsbüro d. Stadt Lingen

Elisabethstraße 14-16

Tel.: 0591/9144-145

 

Touristinformation d. Stadt Haselünne

Krummer Dreh 18

Tel.: 05961/509320

 

Touristikverein Haren (Ems)

Neuer Markt 1

Tel.: 05932/71313

 

Papenburg Tourismus GmbH

Ölmühlenweg 21

Tel.: 04961/839631

 

Alltours Reisecenter in Twist

Flensbergstr. 9

Tel.: 05936/934932

 

Gäste-Info-Service in Lathen

Große Str. 3

Tel.: 05933/6647

 

Elektro Miels, Lähden

Hauptstraße 17

Tel.: 05964/1383

 

Schreibe einen Kommentar