Sonne, Mond und Sterne – Kantatenchor Münster singt Telemann Oratorium

Okt 10th, 2013 | By | Category: Allgemeines, Konzerte, Party, Festivals, News

 

pm/Meppen. Schon zum dritten Mal gibt der Kantatenchor Münster, unterstützt vom L’Arco Orchester, Hannover, am Sonntag, 20. Oktober um 17:00 Uhr ein Konzert in der Meppener Gymnasialkirche, in dessen Mittelpunkt Georg Philipp Telemanns (1681 – 1767) Oratorium „Die Tageszeiten“ steht. Der 1757 in Hamburg entstandene Kantatenzyklus, eine Symphonie und vier Kantaten (jeweils Arie, Accompagnato, Arie, Chor) die empfindungsreich den Tageslauf vom Erwachen der Natur bis zum Sonnenuntergang schildern, gehört zu seinen herausragenden Spätwerken: Es (Dichtung von F. W. Zachariae) kündet von der Naturschönheit sowie der sich darin offenbarenden Größe Gottes. Die jeweiligen auf die Tageszeit abgestimmten Klangbilder offenbaren eine feingliedrige Kompositionsstruktur sowie eine geistreiche Textumsetzung. Jede Tageszeit wird jeweils mit einem Vokalwerk von Bach, Schumann, Reger und Grieg ergänzt bzw. eingeleitet. Während der Eingangschor zur Bach-Kantate „Bleib bei uns, Herr, denn es will Abend werden“ .(BWV 6) wohl der umfangreichste Chorsatz sein wird, wird aber auch das Lied „Der Mond ist aufgegangen“ in verschiedenen Chorsätzen zu hören sein. Bindeglied zwischen den Vokalwerken ist jeweils ein zur Tageszeit passendes Gedicht von Eichendorff, Heine, Geibel und Mörike. Diese werden von Rolf-Peter Kleinen, einem renommierten Vortragskünstler und Dozenten der Deutschen Märchengesellschaft vorgetragen.

 

Der Kantatenchor wurde 1991 als Arbeitskreis der Kath. Studentengemein-de Münster gegründet. Ziel war, Examenskandidaten und jungen Berufstätigen ein anspruchsvolles Forum für Chorgesang zu bieten. Unter seinem Leiter Martin Gerenkamp ist der Chor fester Bestandteil der münsterschen Kulturlandschaft geworden. Hierzu trug nicht zuletzt die Zusammenarbeit mit dem Barockorchester L’arco Hannover unter seinem Leiter Christoph Heidemann bei. Das Ensemble widmet sich vor allem der Musik des 17. Und 18. Jahrhunderts. Die Beherrschung der alten Instrumente und die Ausübung einer historischen Musizierpraxis sind Grundlage und Markenzeichen der Musikerinnen und Musiker, die darüber ein sehr facettenreiches Spiel entwickeln. Die Solisten des Abends sind die Dresdener Kirchenmusikerin und Sängerin Barbara Christina Steude (Sopran), die Mainfrankenerin Sonja Koppelhuber (Alt), Georg Poplutz, inzwischen einer der gefragtesten Oratorientenöre Europas und der in Zell/Mosel geboerene Bassbariton Thilo Dahlmann.

 

 

Ticketpreis

 

Erwachsene: 18,00 €

Jugendliche: 5,00 €

 

 

Vorverkaufsstellen:

 

Tourist Information Meppen 

Markt 4

Tel.: 05931/153-333

 

Theatergemeinde Meppen

Markt 43

Tel.: 05931/153-378

Homepage

 

Verkehrsbüro d. Stadt Lingen

Elisabethstraße 14-16

Tel.: 0591/9144-145

 

Touristinformation d. Stadt Haselünne

Krummer Dreh 18

Tel.: 05961/509320

 

Touristikverein Haren (Ems)

Neuer Markt 1

Tel.: 05932/71313  

 

Papenburg Tourismus GmbH

Ölmühlenweg 21

Tel.: 04961/839631

 

Alltours Reisecenter in Twist

Flensbergstr. 9

Tel.: 05936/934932

 

Gäste-Info-Service in Lathen

Große Str. 3

Tel.: 05933/6647

 

Elektro Miels, Lähden

Hauptstraße 17

Tel.: 05964/1383

 

Leave a Comment