Zeltlager der emsländischen Jugendfeuerwehren eröffnet

Jul 24th, 2015 | By | Category: News

Auch in diesem Jahr haben sich die emsländischen Jugendfeuerwehren (JF) wieder zu ihrem traditionellen Zeltlager eingefunden, um gemeinsam die schönsten Ferientage mit viel Spiel, Sport und Spaß zu verleben. Anlässlich des 25jährigen Bestehens der JF Bramsche findet das Feriencamp in Lingen-Bramsche statt. Für rund 330 Teilnehmer im Alter von 10 bis 18 aus 21 emsländischen Orten hat die Kreisjugendfeuerwehr Emsland unter der Leitung von Sascha Bädorf wieder getreu dem diesjährigen Motto „Jugendfeuerwehr – legen…där!“ ein umfangreiches Programm für die insgesamt acht Zeltlagertage vorbereitet. Neben der Tagesfahrt in den Freizeitpark Slagharen sind viele weitere Aktionen wie z. B. Go-Kartfahren, eine Nachtwanderung, eine Miniplaybackshow, ein Beachvolleyballturnier oder die vielen Wochen- und Tagesaufgaben Highlights beim emsländischen Feuerwehrnachwuchs. Dass letztlich alles reibungslos verläuft, ist auf die Arbeit eines 20köpfigen Orgateams zurückzuführen, die für Sicherheit und Ordnung, aber auch für die Verpflegung sorgen. Hinzu kommt die tatkräftige Unterstützung der JF Bramsche als örtlicher Ausrichter.

Im Rahmen einer gelungenen Eröffnungsveranstaltung am gestrigen Donnerstag zeigten sich viele Ehrengäste sehr beeindruckt. So wurden auf der drei Hektar großen Fläche über 50 Schlafzelte, ein Schützenfestzelt als Verpflegungsort sowie diverse Dusch- und Toilettencontainer aufgestellt. Frau Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder bat in ihrer Rede vor allem die Nachbarn der kleinen Zeltstadt um Verständnis, wenn es einmal etwas lauter zugehen sollte und erklärte, dass es ohne Jugendarbeit auch keine freiwillige Feuerwehr gäbe. Herr Landtagsabgeordneter Bernd-Carsten Hiebing danke den einzelnen Feuerwehrführungskräften, die die Jugendarbeit tatkräftig unterstützten. Die JF zeige schon heute, dass freiwillig Verantwortung übernommen werde, eine gute Basis für die emsländischen Feuerwehren. Auch Bramsches Ortsbürgermeister Rudolf Holterhues wünschte den jungen Brandschützern eine „saugeile“ Zeit. Die kreativen Showeinlagen der JF Bramsche, Haren und Gersten konnten voll überzeugen und sorgen für eine tolle kurzweilige Auftaktveranstaltung.

 

Am Ende eröffnete Kreisbrandmeister Christoph Wessing das Zeltlager 2015 mit dem eindrucksvolle Fakten verbunden sind. Das Küchenteam verteilt täglich rund 600 Brötchen, etliche Brote und Wannen voller Kartoffeln, Gemüse und Fleisch sowie unzählige Scheiben Wurst und Käse, kiloweise Nutella und Marmelade an die Teilnehmer. Das Zeltlager endet am Freitag, den 31.07.2015.

Leave a Comment